6330 Emden Friesentherme

Emden Friesentherme

Gemeinsam mit Krieger Architekten|Ingenieure konnten wir für die Stadt Emden im Norden des Landes das neue Konzept zum ZEITBAD 21 umsetzen.

Ziel dieses Konzeptes war es, ein individuelles Bad zu entwickeln, das alle architektonischen und statischen Anforderungen an ein zeitgemäßes Bad des 21. Jahrhunderts erfüllt. Einerseits sollte das Bad den gestiegenen Ansprüchen der Besucher gerecht werden, andererseits wurde es so konzipiert, dass durch seine modulare Bauweise auch eine hohe Flexibilität sichergestellt ist.

Für die Anforderungen an die technischen Anlagen bedeutete dies, praxisgerechte Lösungen für alle Gewerke und Gebäudeteile zu realisieren, die entsprechend der festgelegten Bauherrenwünsche für unterschiedliche Modulkombinationen einsetzbar sind.

Besondere Herausforderungen

  • Entwicklung praxisgerechter Lösungen, die in ihrer Planung bereits zusätzliche Erweiterungen und später denkbare Umbauten berücksichtigen

Projektdaten

Kennzahlen
Bauherr Wirtschaftsbetriebe Emden
Leistung LPH 1–9
Planungsbeginn 08 | 2004
Baubeginn 09 | 2005
Fertigstellung 12 | 2006
Baukosten gesamt 8.4 Mio. €
Baukosten TGA 3.4 Mio. €
Kubatur | Flächen
BRI 27.867 m³
BGF 5.330 m²
NUF 3.528 m²
WF 620 m²