6100 Emmelshausen Panoramabad

Emmelshausen Panoramabad

Nachdem die Verbandsgemeinde Emmelshausen ihr Panoramabad aus dem Jahre 1972 in einem ersten Bauabschnitt den Teilbereich der Fassade und des Daches energetisch saniert hatte, hatten wir im Rahmen einer technischen Bestandsaufnahme zunächst den weiteren Sanierungsbedarf begutachtet. Zur Sicherstellung eines erfolgreichen Badebetriebes für die nächsten Jahrzehnte konnten wir gemeinsam mit dem Bauherrn und durch Einbindung unserer Kollegen aus dem Architekturbüro Krieger einen Masterplan erarbeiten, auf dessen Grundlage eine stufenweise Sanierung und Attraktivierung des Panoramabades erfolgte.

Nach eingehenden Untersuchungen und Kostenermittlungen werden neben der Modernisierung von Eingangs-, Umkleide- und Duschbereichen die Abhangdecke und Beckenumgänge der Schwimmhalle erneuert und ein ansprechender Kinderbereich mit angegliederter Gastronomie gestaltet.

Nach Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen zur Wärmeversorgung wurde eine Kombination aus Brennwertkessel und Micro-Gasturbine als BHKW-Anlage realisiert. Zur maschinellen Be- und Entlüftung aller Bereiche erfolgte die Anbindung an vorhandene Zentralanlagen. Lediglich für die Vorbereitungsküche wurde ein neues Dachgerät installiert.

Der neue Bereich Kinderbecken mit seinen kindgerechten Attraktionen ist nun in die vorhandene Aufbereitungsanlage des Hallenbeckens eingebunden; Wasserspeicher und Mess- und Regeltechnik zur Beckenhygiene werden ergänzt.

Wir freuen uns, mit den Kollegen aus Architektur, Bauphysik und vorbeugendem Brandschutz eine umfassende und nachhaltige Attraktivierung des Bades realisiert zu haben.

Besondere Herausforderungen

  • Wesentlicher Bestandteil der Architekten- und Ingenieursleistungen war die Bewertung bestehender Anlagen- und Gebäudeteile zur Kostenoptimierung durch Wiederverwendung und Weiternutzung.
  • Die geplanten Maßnahmen wurden in Bauabschnitten und teilweise in Ferienzeiten durchgeführt. Dies erforderte eine enge Abstimmung mit Bauherr und Nutzern.

Projektdaten

Kennzahlen
Bauherr Verbandsgemeinde Emmelshausen
Leistung LPH 1–9
Planungsbeginn 11 | 2013
Baubeginn 04 | 2014
Fertigstellung 05 | 2015
Baukosten gesamt 2.3 Mio. €
Baukosten TGA 1.2 Mio. €