6080 Pulheim Aquarena

Pulheim-Stommeln Aquarena

Das neue Hallenbad der Stadt Pulheim wurde am Standort des bestehenden Freibades errichtet und in die Umgebung integriert. So konnte die Zukunft des sanierungsbedürftigen Freibades gesichert und eine wirtschaftlich sinnvolle Zusammenlegung von Bäderangeboten umgesetzt werden. Schon kurz nach der Eröffnung zeigte der große Zuspruch von Schulen, Vereinen und Badegästen, dass das Projekt vielen Ansprüchen gerecht wird.

Besondere Herausforderungen

  • Integration Hallenbad und Sauna am Standort des bestehenden Freibades in Technikkonzept
  • Integration neue Freibadumkleiden und Duschen in Technikkonzept
  • Integration neues Sportlergebäude für Fußballvereine in Technikkonzept
  • Koordinierter Rückbau vorhandener Gebäude und Technik unter Berücksichtigung der Wiederverwendung von Bestandstrassen
  • Optimierung der Anlagentechnik durch Zusammenfassung von Kreisläufen
  • Wärmeversorgung Freibad und Hallenbad über Kombination Absorber–BHKW–NT-Heizkessel
  • Versickerung des Niederschlagswassers aller Gebäudeteile
  • Errichtung einer Anschwemmtechnik für sämtliche Beckenanlagen Freibad und Hallenbad

Projektdaten

Kennzahlen
Bauherr Stadt Pulheim
Leistung LPH 1–9
Planungsbeginn 02 | 2013
Baubeginn 02 | 2014
Fertigstellung 01 | 2016
Baukosten gesamt 10.1 Mio. €
Baukosten TGA 3.6 Mio. €
Kubatur | Flächen
BRI 21.605 m³
BGF 4.700 m²
NUF 4.018 m²
WF 1.786 m²