6090 Frankfurt Merianschule

Frankfurt Merianschule

Nach einem erfolgreichen VOF-Verfahren durften wir das Hochbauamt der Stadt Frankfurt bei Planung und Realisierung zur Sanierung und Erweiterung der Merianschule sowie zur Neuerrichtung einer Schulmensa unterstützen. Gemeinsam mit den Kaulfersch Architekten aus Frankfurt und weiteren Projektbeteiligten haben wir dieses anspruchsvolle und sehr interessante Projekt ab der Leistungsphase 1 geplant und  ausgeschrieben. In der Bauphase werden Qualität, Termine und Kosten durch uns überwacht.

Im Zuge der Sanierung des alten Bestandsgebäudes werden technische Anlagen wiederverwendet, alle vorhandenen Schulbereiche kernsaniert. Im Innenhof des bestehenden Schulkomplexes wird eine moderne Mensa mit Küchenbereich und WC-Anlagen neu errichtet.

Besondere Herausforderungen

  • Sanierung in enger Abstimmung mit der zuständigen Denkmalpflege
  • Errichtung neuer Eingangsbereich am Bestandsgebäude
  • hoher energetischer Standard bei gleichzeitiger Berücksichtigung des Denkmalschutzes
  • Nutzung vorhandener Anlagen zur Wärmeerzeugung
  • Einbindung Neuanlagen in Bestandsversorgung
  • Neubau Mensa im Passivhausstandard
  • geeignet für den inkludierten Schulbetrieb
  • Kostengruppen 410-420-430-470-480
  • Gesamtplanung in 3-D

 

 

Projektdaten

Kennzahlen
Bauherr Stadt Frankfurt am Main
Leistung LPH 1–9
Planungsbeginn 04 | 2015
Baubeginn 12 | 2016
Fertigstellung 11 | 2018
Baukosten gesamt 12.3 Mio. €
Baukosten TGA 1.77 Mio. €
Kubatur | Flächen
BRI 24.800 m³
BGF 7.600 m²
NUF 6.080 m²