7000 Köln Oliver Schrott Kommunikation

Köln Oliver Schrott Kommunikation

Durch die Rückgabe von Flächen des bis dahin einzigen Mieters entstand ein Leerstand in einem Gebäudeteil, der nur schwer zugänglich war. Wir reaktivierten einen alten, nicht mehr genutzten Eingang. Das Bronzetor war noch vorhanden, doch dahinter galt es, Betondecken und Einbauten zu entfernen.

Die schwere bronzene Eingangstür bleibt heute tagsüber permanent geöffnet; ein hochtransparenter gläserner Windfang trennt den Eingangsbereich thermisch von der Außenluft, ohne optisch zu dominieren.

Der Treppenaufgang und das Foyer erinnern an die 50er Jahre. Schwung, Struktur und Bestrahlung der Decke wirken im Kontrast zur schlichten Aussenfassade unaufdringlich luxuriös.

Die Treppenbeläge wurden bis zum ersten Obergeschoss durch hellen Jura erneuert, die Heizkörperverkleidungen im Treppenhaus durch Modelle mit klarer Struktur ersetzt.

Die technischen Detaillösungen unterstützen den klaren architektonischen Stil in vollem Umfang.